Château d'Orion - Vision

Ein traditionsreiches Haus, wie Château d’Orion zu übernehmen, heißt auch Verantwortung zu tragen. Deshalb haben wir uns entschlossen ein Gästehaus zu gestalten, das den Geist der Jahrhunderte spürbar macht, ohne den Staub der Vergangenheit aufzuwühlen. Mit Liebe zu all den Geschichten, die die Menschen in Château d’Orion hinterlassen haben. Den intellektuellen Mikrokosmos von einst, füllen jetzt Ausstellungen, Konzerte, Seminare, Denkwochen. Wir verwalten nicht die Asche, sondern entfachen das Feuer, damit auch nachwachsende Generationen Geschmack an der Geschichte finden.

Château d'Orion ist das Gästehaus, das durch Begegnungen Impulse für ein Europa der Regionen schafft. Über lange Zeit als intellektueller Mikrokosmos aktiv, dient es heute dem "Neuen Denken" und der behutsamen regionalen Entwicklung. Seit geraumer Zeit finden hier speziell für dieses Haus entwickelte "Denkwochen" statt. Menschen aus unterschiedlichen Schichten, Berufen und Alterstufen treffen sich, um nach Erkenntnissen zu ringen und sich neuen Herausforderungen in Verantwortung für die europäische Entwicklung zu stellen. Gleichzeitig fühlt sich das Haus der Maxime Heinrich Manns verpflichtet: "Wer denkt soll handeln!". 

2013 wurden wir für viele Anstrengungen belohnt. Das Europäische Parlament hat uns den Europäischen Bürgerschaftspreis verliehen. Das ist uns Ermutigung und Ansporn weiter zu machen auf dem Weg aus eigenem Antrieb, Kunst und Kultur, zu fördern, um die  versteckte und doch so reiche Kulturlandschaft, das Béarn sichtbar zu machen und damit die vorsichtige Entwicklung des ländlichen Raumes am Rande zu Spanien zu stärken.

Abbildung: Der Anarchist und Geograph Élisée Reclus, einer der Brüder des Chirurgen Paul Reclus, der das Haus im 19. Jahrhundert erwarb (vgl. Abschnitt zur "Geschichte").

✦  Impressum    +33 (0)5 59 65 07 74    info@chateau-orion.com  Gästebuch